drucken

Bischofshofen-Arthurhaus-Zapferlalm-St.Veit

A C H T U N G: Seit dem letzten Sturm im Sommer 2016 ist diese Tour wegen Holzschlägerungsarbeiten heuer wahrscheinlich nicht mehr fahrbar!

Startpunkt-Bischofshofen-Sprungschanzengelände

Mein Startpunkt für diese Tour war das Sprungschanzengelände Bischofshofen. Kostenlose Parkmöglichkeit und tourabschließende Einkehr ins ÖsterreichHaus.

1. Etappe:
Vom ÖsterreichHaus gehts vorerst Richtung Süden, vorbei am Wasserfall Bischofshofen, dann über eine kleine Brücke, gleich danach rechts in den Hohlweg und weiter auf der Rodelbahn Richtung Haidberg. Bei der ersten Strassengabelung links abbiegen und der asphaltierten Strasse ca. 4km folgen, bis man Mosott erreicht.

Nach Mosott der Forstrasse ca. 500m folgen, bis du wieder eine Gabelung erreichst. Die Forststrasse geradeaus geht durch das Gainfeldtal nach Bischofshofen.
Du biegst jedoch links ab, Richtung Kaltes Bründl. Du folgst der Strasse ca. 2,5km, bis du zum Schälplatz kommst. Hier scharf rechts hinauf abbiegen und der Strasse folgen, bis du das Arthurhaus mit Schweizerhütte erreichst.

2. Etappe:
Vom Arthurhaus hinunter der Mandlwandstrasse 2km folgen. Kurz nach dem Parkplatz Saukarlift gehts dann scharf rechts 200m hinunter Richtung Kopp-Hütte.
Hier biegst du wieder links hinunter, über ein paar Treppen in einen Waldweg, Richtung Viererwasch.
Ab dieser Einfahrt, ziemlich genau 650m, gehts dann wieder scharf rechts runter, Richtung Viererwasch bis du zu einer Brücke kommst. Über diese drüber und jetzt kannst du der Forststrasse 2km folgen, bis du auf die Hochkönig-Bundesstrasse Richtung Birgkar kommst.

Der Hochkönig-Bundesstrasse Richtung Birgkar 700m folgen, vorbei am Ellmau-Gut. Kurz nach dem Ellmau-Gut die Hochkönig-Bundesstrasse queren und den Schranken zur Forststrasse passieren. In den GPS-Daten wirst du sehen , dass ich mich hier ein wenig verfranst hab. Also, bei der ersten Weggabelung nach dem Schranken, die linke nehmen. Dann kommst du auf die Familienabfahrt der Hochkönig Skischaukel. Dann gehts geradewegs, auch mal ziemlich knackig, rauf zur Zapferlalm.
In die Zapferlalm unbedingt einkehren - freundliche, schnelle Bedienung und hervorragend zu speisen.

3. Etappe:
Von der Zapferlalm gehts ca. 50m vor Richtung Fellersbach und dann leider wieder 1km runter, bis zu einer Gabelung, wo du die rechte hinauf nimmst. Diese zieht sich noch einmal ca. 3,3km, teilweise unter dem Karbachalm-Lift, hinauf zum Althaussattel. In der Nähe des Althaussattels durquerst du einen kleinen Bach, wo es dann wieder ca. 500m runter geht. Dann kommst du an einer kleinen Hütte wieder zu einer Weggabelung. Die linke führt direkt nach Mühlbach, die nimmst du, wenn du die Tour verkürzen willst. Die rechte geht zuerst ein kleines Stück hinauf und dann rüber, vorbei am Köck-Gut und Althaus-Alm, nach St. Veit.

Wenn du an der Hubertuskapelle angekommen bist, kannst du dich für die Anschlusstour Proneben entscheiden, oder geradewegs hinunter nach Schwarzach - St. Veit brettern. Dann nimmst du den Tauernradweg Richtung Bischofshofen. In Bischofshofen fährst du durchs Rosental hinauf, vorbei am - oder zum Abschluss in das - Schwimmbad Bischofshofen zum Schanzengelände.

bergsportzone